Archiv der Kategorie: Music

Soul & Funk at its best! Otis Redding – (Sittin‘ On) The Dock of The Bay

Ich weiß es nicht, ob es sich herausstellen konnte, mit den paar Beiträgen, die ich hier schon verfasst habe, dass ich ein sehr großer Musik Fan bin. Mich kann man in dem Fall einen „Allrounder“ nennen, denn ich höre ziemlich alles – natürlich nur das, was mir gefällt. Hauptsächlich und am liebsten feiere ich zu folgenden Genres ab: Soul, Funk, Jazz, Hip-Hop und House.

In letzter Zeit bin ich aber eher beim Soul und Funk hängengeblieben, diese Musik ist einfach nur klasse. So viel Gefühl, diesen Rhythmus und die Stimmen mancher Sänger bewegen mich sehr und ich kann nicht aufhören zu hören.

Deswegen habe ich mir gedacht, ich starte mal eine „Soul & Funk at its best!“ Reihe und poste regelmäßig mal ein paar Klassiker, aber auch mal neuere Sachen, die ich so entdecke. Anfangen möchte ich gerne mit Otis Redding – (Sittin‘ On) The Dock of The Bay.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=rd3rA89VhtA]

Dieses Lied will mir einfach nicht aus dem Kopf gehen. Wenn ihr ein paar Infos zu diesem Lied wollt, es gibt auf Wikipedia einen ganzen Beitrag dazu. Was haltet ihr von dieser Idee und worauf steht ihr denn musiktechnisch so? Ich habe natürlich auch auf Spotify eine Playlist, welche ich immer mal wieder aktualisiere, wenn ihr wollt, könnt ihr sie natürlich abonnieren und mir Tipps geben, was noch rein könnte! 🙂

Advertisements

Kurze Meinung zu Tarantinos „Django Unchained“ + meine Soundtrack Favs

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal etwas zu neuen Tarantino Film „Django Unchained“ geschrieben und neben der tollen Besetzung auch erzählt, wie groß meine Vorfreude auf diesen Film war.

Django Unchained

Gestern war es dann so weit, mit ein paar Freunden zuerst bei Vapiano gegessen und dann ab ins Cinemaxx und die Vorpremiere in Wolfsburg anschauen. Was soll ich sagen? Vorfreude war berechtigt, ein toller Tarantino Film. Schwer vergleichbar mit den Vorgängern, Plot-technisch nicht so aufwendig, nichtsdestotrotz ein Film mit tollen Szenen, die Schauspielkunst, vor allem Dank Christoph Waltz, perfekt! Action, Komödie, Western…

Viel möchte ich euch auch nicht weiter sagen oder verraten, denn ihr sollt selbst ins Kino gehen, um ihn anzuschauen. Aber zwei Sachen verrate ich euch trotzdem:

  1. Ich werde mir den Film auf jeden Fall nochmal angucken und zwar auf Englisch – ein paar Sachen haben mir leider nicht wirklich gefallen, was die Synchro angeht.
  2. Ich liebe den Soundtrack, OMG! Leider sind auf Spotify nicht alle Lieder hörbar, aber SoundCloud bietet alle Lieder zum Hören an.

Hier meine fünf Lieblinge, die ich wohl weiterhin öfters mal hören werde.

Django (Luis Bacalov)

Day of Anger (Riziero Ortolani)

Lo Chiamavano King (His Name is King) (Luis Bacalov)

Unchained (The Payback/Untouchable) (James Brown & 2Pac)

Und als letztes, das Beste – welches leider nicht mehr bei SoundCloud angeboten wird, deswegen YouTube!

Trinity (Titoli) (Annibale E I Cantori Moderni)

Tja, wie es aussieht sind hier fast alle Tracks aufgelistet, die auf dem Soundtrack zu finden sind. 🙂
Habt ihr euch schon den Film angeguckt, wenn ja, wie fandet ihr ihn? Wenn nein, hoffe ich, dass ich schon Karten reserviert habt!