Kurze Meinung zu Tarantinos „Django Unchained“ + meine Soundtrack Favs

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal etwas zu neuen Tarantino Film „Django Unchained“ geschrieben und neben der tollen Besetzung auch erzählt, wie groß meine Vorfreude auf diesen Film war.

Django Unchained

Gestern war es dann so weit, mit ein paar Freunden zuerst bei Vapiano gegessen und dann ab ins Cinemaxx und die Vorpremiere in Wolfsburg anschauen. Was soll ich sagen? Vorfreude war berechtigt, ein toller Tarantino Film. Schwer vergleichbar mit den Vorgängern, Plot-technisch nicht so aufwendig, nichtsdestotrotz ein Film mit tollen Szenen, die Schauspielkunst, vor allem Dank Christoph Waltz, perfekt! Action, Komödie, Western…

Viel möchte ich euch auch nicht weiter sagen oder verraten, denn ihr sollt selbst ins Kino gehen, um ihn anzuschauen. Aber zwei Sachen verrate ich euch trotzdem:

  1. Ich werde mir den Film auf jeden Fall nochmal angucken und zwar auf Englisch – ein paar Sachen haben mir leider nicht wirklich gefallen, was die Synchro angeht.
  2. Ich liebe den Soundtrack, OMG! Leider sind auf Spotify nicht alle Lieder hörbar, aber SoundCloud bietet alle Lieder zum Hören an.

Hier meine fünf Lieblinge, die ich wohl weiterhin öfters mal hören werde.

Django (Luis Bacalov)

Day of Anger (Riziero Ortolani)

Lo Chiamavano King (His Name is King) (Luis Bacalov)

Unchained (The Payback/Untouchable) (James Brown & 2Pac)

Und als letztes, das Beste – welches leider nicht mehr bei SoundCloud angeboten wird, deswegen YouTube!

Trinity (Titoli) (Annibale E I Cantori Moderni)

Tja, wie es aussieht sind hier fast alle Tracks aufgelistet, die auf dem Soundtrack zu finden sind. 🙂
Habt ihr euch schon den Film angeguckt, wenn ja, wie fandet ihr ihn? Wenn nein, hoffe ich, dass ich schon Karten reserviert habt!

Rio de Janeiro – Eine wunderschöne Stadt

Als Brasilianer ist das vielleicht leicht zu behaupten, dass eine brasilianische Stadt wunderschön ist. Aber damit ihr es wisst, ich selbst war noch nie dort. Ich komme aus Fortaleza: nicht wirklich vergleichbar mit Rio, aber die Schönheit an Fortaleza für mich, liegt daran, dass meine ganze Familie dort lebt.

Rio ist eine Weltmetropole

Woran denkt ihr denn als erstes, wenn ihr von Rio de Janeiro hört? Sind es die bezaubernde Strände von Copacabana? Sind es die schönen Frauen, die allgemein in Brasilien für Aufsehen sorgen? Oder doch eher der Zuckerhut und die Christus-Statue…? Es gibt so viel, nicht zu vergessen der wohl berühmteste Karneval auf dieser Erde.

Ich hoffe wirklich ihr denkt als erstes an diesen schönen Sachen, denn leider gibt es in Rio auch schlechte Seiten, wie in jeder großen Stadt. Sei es die hohe Kriminalität oder die brasilianischen Ghettos, auch „Favelas“ genannt (die aber auch zu den schönen Dingen zählen kann, wenn man diese Farbvielfalt dieser Häuser in den Bergen zu sehen bekommt).

Time Of Rio

Ich habe diese Woche ein wunderschönes Video entdeckt, welches ich euch unbedingt zeigen möchte. Nicht nur die schönen Bilder, die mit verschiedenen Techniken (Slow Motion, Time Lapse, Hyper Lapse…) produziert wurden, aber auch die Musik, diesen Beat, die dieses Video begleitet, hat mich fasziniert.

Time of Rio from MOOV on Vimeo.

Wenn ihr Lust habt, schreibt mir einen Kommentar, ob ihr schon irgendwelche Erfahrungen habt mit Rio: Wart ihr schon da? Kennt ihr jemand aus Rio de Janeiro? Würdet ihr gerne hin?
Es würde mich sehr freuen!

Kleines Update

Als Hip-Hop Fan, dachte ich mir, poste ich euch noch ein schönes Lied von Ugly Duckling, welches genau so heißt, wie dieser Beitrag! 🙂

John Lewis Christmas Werbung 2012

Wenn es um Werbung geht, spricht aller Welt immer von Coca-Cola und so weiter… Aber wenn es um Weihnachtswerbung geht, dann muss ich John Lewis alle meine Daumen hochhalten! So unglaublich viel Gefühl, wie sie in ihre Spots packen … wow!

Deren Spot vom letzten Jahr fand ich wunderschön, wie ein kleiner Junge jeden Tag, gleich nach dem Aufstehen, seinen Adventskalender checkt und immer auf die 24 schaut und sehnsüchtig, aus dem Fenster blickend, auf diesen Tag wartet und hofft, dass die Zeit ganz schnell vorbei geht. Die Musik dazu und die schauspielerische Kunst von dem Kleinen gibt der Werbung noch dieses Besondere.

Gestern hat John Lewis den neuen Weihnachtsspot für dieses Jahr auf YouTube veröffentlicht. Guckt euch das einfach mal an.. Getoppt wird die Werbung aus dem Jahre 2011 zwar nicht (meiner Meinung nach), aber ja, einfach nur toll! 🙂

Da freut man sich doch total auf Weihnachten oder??? 44 Tage noch 🙂

Wein des Monats

Da lief ich gestern bei NP in Hildesheim rum, um mir etwas zu trinken zu kaufen, und was sehe ich da…

Lecker Gurken, wenn das mal nicht der Wein des Monats ist? 😀 Zwei tolle Kommentare habe ich per Instagram erhalten – wenn ihr mich dort folgen wollt (victorp83) – es würde mich sehr freuen! 🙂

Wenn ihr das Bild gut findet und teilen wollt, nur zu! Werde euch nicht mit meinen Anwälten nerven!

„Unlock the 007 in you“ – Coke Zero & 007 Skyfall Kampagne

Achja, wenn ich mal richtig gute Werbekampagnen finde, dann könnt ihr euch sicher sein, dass ich sie hierrein schreibe! So war es heute nämlich bei Simplyzesty’s „This Week’s 10 Most Talked About Viral Videos“.

Du hast durst, willst ganz normal eine Cola holen und dann kommt die Frage, ob du Exklusivtickets für den neuen Bond Film Skyfall gewinnen willst – natürlich machst du da mit. Nachdem du dann deinen Namen einträgst, sagt dir der Automat, du sollst dich in 70 Sekunden irgendwo zum anderen Ende des Bahnhofs hinbegeben… Nu schaut euch selbst mal an, was in diesen 70 Sekunden noch so alles auf dich zukommt!

Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Coca-Cola x Skyfall Kampagne, die am Bahnhof von Antwerpen gedreht wurde.

3-Tage-Bart Blogparade bei Revengeday

Kaum followe ich @Revengeday auf Twitter, postet er ein Artikel aus seinem Blog „Revengeday„, welches mich gleich angetan hat.

Darin heisst es, ich zitiere:

[…] Daher bitte ich alle Nerds, Geeks, Blogger, und Sonstige ihre 3-Tage-Bärte (oder mehr) über diese total tolle und so was von kreative Blogparade zu präsentieren.

Da ich wohl zu den Bloggern gehöre, die auch sehr rasierfaul sind, dachte ich mir, mache ich da mal mit. Und ausserdem mag ich mein Bart auch sehr!! Hier zwei Beweise:

Ein etwas älteres Bild

Ein etwas älteres Bild, wo ich für eine längere Zeit ein bisschen rasierfaul war. Als es dann länger und länger wurde, wollte ich am Ende einfach nur mal testen, wie lange ich das noch aushalte – ich glaube 3 Tage nach diesem Foto musste er dann weg, der schöne Bart!! 🙂

Heute sieht es ganz anders aus, wie ihr es gleich sehen werdet – zwar auch kein 3-Tage-Bart mehr, aber wenigstens sieht es gut aus, meiner Meinung nach! 🙂

Aktuelles Bild

Ja, ist grad ein bißchen dunkel in meinem Zimmer, da leider nur eine Glühbirne leuchtet, aber ihr könnt ja alles sehen!! 😀

So, wollte immer mal schon bei sowas mitmachen und das kam genau richtig!! 🙂

Ich grüße alle,
Victor

Django Unchained Trailer #2

Oh mein Gott, wie ich mich auf Django Unchained freue – jetzt noch mehr, nachdem ich mir vorhin den zweiten Trailer angeschaut habe.

Wie findet ihr den Film? Und ganz ehrlich, wenn dieser Film nicht Oscarverdächtig ist.. Nur mal ein paar Daten zu den Personen, die hier mitmischen, ob vor oder hinter den Kameras:

Quentin Tarantino – Writer & Producer – Drei Oscarnominierungen und einen gewonnen
Leonardo DiCaprio – Drei Oscarnominierungen (2x bester Hauptdarsteller/beste Nebenrolle)
Samuel L. Jackson – Eine Oscarnominierung für die beste Nebenrolle
Christoph Waltz – Eine Oscarnominierung und gleich gewonnen
Jamie Foxx – Zwei Oscarnominierungen und einen gewonnen
Jonah Hill – Eine Oscarnominierung für die beste Nebenrolle

Tarantino ist ja bekannt für seinen „immer“ bekannten Cast, aber bei dem, vor allem wegen Leo und Jonah jungen und SEHR guten Schauspielern, gibt es echt große Chancen auf die berühmte Trophäe Hollywoods. Nicht zu vergessen, dass Christoph Waltz ja sein Oscar bei Inglourious Basterds geholt hat – drei Mal dürft ihr raten, wer da der Verantwortliche war!

Der zweiter Trailer gefällt mir übrigens besser als der erste – dort sind nun ein paar andere Schauspieler zu sehen. Ich erinnere mich nicht zum Beispiel Samuel L. Jackson dort gesehen zu haben. Genau wie Jonah Hill (bekannt durch Superbad und andere Filme) – seit heute weiß ich erst, dass er da mitspielt. Hier könnt ihr übrigens den ersten Trailer anschauen.

Am 25. Dezember soll der Film in den Staaten und in Kanada anlaufen. Laut Filmstarts.de aber erst am 17. Januar in Deutschland – dauert also noch ein Weilchen. Dann lasst uns einfach mal warten und hoffen, dass der Film gut wird. 🙂